18 neue Wechseljahreberaterinnen!

Letzte Woche haben weitere 18 Frauen den Lehrgang zur Wechseljahre- beraterin abgeschlossen.  Es war der erste Kurs in Wien, in Zusammenarbeit mit dem Ausbildungszentrum des Wiener Roten Kreuzes.
Die neuen Kolleginnen, sie kommen aus Wien, Niederösterreich und der Steiermark, machen sich jetzt auf den Weg das Erlernte umzusetzen – in freier Praxis, in gynäkologischen Ambulanzen, in Physiotherapeutischen Praxen und Energetikerinnen-Praxen.

Ich wünsche den tollen Frauen alles Gute und freue mich auf weitere Miteinander!

abschlussfoto

Wir im Pharmaceutical Tribune

Am 8. Oktober war auch heuer wieder der Tag der Apotheke. Dieses Mal stand der Tag der Apotheke unter dem Motto „Die Frau im Wechsel- Frauenpower aus der Apotheke“.
Anlässlich dieses Tages hatten natürlich auch die Apotheken-Medien das Thema Wechseljahre als Schwerpunkt. Der „Pharmaceutical Tribune“ berichtete in diesem Rahmen auch über unser Konzept der Wechseljahreberatung und über die Ausbildung zur Wechseljahreberaterin. Klicken Sie aufs Bild und lesen Sie den Artikel.

PT Bild
Übrigens: Die erste Pharmazeutin hat sich bereits über die Ausbildung informiert.

Danke an den Pharmaceutical Tribune für den Bericht!

Neuer Lehrgang in Salzburg!

Nach 2 erfolgreich durchgeführten Lehrgängen mit insgesamt 30 Teilnehmerinnen, freue ich mich bekannt geben zu dürfen, dass im November 2013 ein weiterer Lehrgang zur Wechseljahreberaterin in Salzburg am BFI startet.

@mankale_fotolia.com

@mankale_fotolia.com

Der Lehrgang richtet sich an Frauen über 40 mit einer Grundausbildung im medizinisch-pflegerisch-sozialen Bereich, wie etwa Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwestern, Hebammen, Lebens- und Sozialberaterinnen etc.

Der Lehrgang hat insgesamt 5 Module und ist berufsbegleitend.

Nähere Informationen finden Sie hier als Download:Wechseljahreberaterin Salzburg 2013

Ich freue mich über Ihr Interesse und Ihre Anmeldungen!
Und eine Bitte: Unbedingt weitersagen 😉

AKTUELL

Sehr geehrte Besucherinnen dieser Homepage,

typisch für die Lebensphase „Wechseljahre“ ist es festzustellen, daß man nicht mehr alles machen kann, sondern Prioritäten setzen muss. Auch mich betrifft diese Erkenntnis.

Nach 4 Jahren Wechseljahreberatung habe ich mich deshalb dazu entschieden meinen Arbeitsschwerpunkt auf die Ausbildung von Wechseljahreberaterinnen zu legen und meine eigene Praxis (vorerst?) zu schließen. Meine Vision ist es, daß jede Frau, die eine Wechseljahreberaterin braucht, diese auch in ihrer Nähe findet. Daran will ich in Zukunft mit aller Kraft arbeiten.

Und ich werde an einem Netzwerk dieser ausgebildeten Wechseljahreberaterinnen arbeiten. Damit die Wechseljahreberaterinnen nicht als Einzelkämpferinnen und alleine tätig sind, sondern sich austauschen und weiterbilden  können und dadurch beste Beratungsqualität bieten für ihre Klientinnen.

In den nächsten Wochen wird daher auch dieser Internetauftritt eine Baustelle sein und ich ersuche jetzt schon um Verständnis. Das Layout wird sich ändern, die Inhalte müssen überdacht werden. Baustelle eben. 

Die nächsten Ausbildungslehrgänge zur Wechseljahreberaterin starten im März 2013 in Wien und im Herbst 2013 in Salzburg. Gerne schicke ich Ihnen auf Anfrage detailierte Informationen zu. 

Ihre Sonja Schiff

NEU! Ausbildung Wechseljahreberaterin nun auch in Wien!

wr_logo_rz2Gerade haben in Salzburg 19 Frauen ihre Ausbildung zur Wechseljahreberaterin mit Erfolg beendet und starten nun ihre Tätigkeit. Sie stehen ab nun Frauen in den Wechseljahren in den Bundesländern Salzburg, Vorarlberg, Wien, Niederösterreich, Oberösterreich und der Steiermark zur Verfügung – in gynäkologischen Ambulanzen, in Arztpraxen, in Inkontinenzberatungsstellen, als Arbeitsmedizinerin oder in freier Praxis.

seminar@mankale-fotolia.comMein Ziel seit Beginn von WechselRAT ist: Betroffene Frauen sollen, egal wo sie wohnen in Österreich, möglichst einfach eine Beraterin finden, wenn sie diese brauchen.

Derzeit gibt es insgesamt 33 ausgebildete Wechseljahreberaterinnen in Österreich.

Nun freut es mich sehr bekannt geben zu dürfen, daß neben der Ausbildung in Salzburg ab 2013 auch Lehrgänge in Wien angeboten werden. Als Partnerin konnte ich das Ausbildungszentrum des Wiener Roten Kreuzes gewinnen.

Der erste Lehrgang zur Wechseljahreberaterin in Wien beginnt im März 2013.
Anmeldungen sind noch möglich!
Alle Informationen zum Lehrgang und zur Anmeldung finden Sie hier: http://www.roteskreuz.at/wien/kurse-aus-weiterbildung/helfen-als-beruf/fortbildungen-gesundheits-und-sozialdienste/lehrgang-zur-wechseljahreberaterin/

Bitte weiter sagen!

19 weitere Wechseljahreberaterinnen für Österreich

Am Donnerstag, dem 10. Jänner 2013, haben 19 weitere Frauen ihre Weiterbildung zur Wechseljahreberatung abgeschlossen.  Ich gratuliere den Absolventinnen herzlich und wünsche ihnen viel Erfolg bei ihren zukünftigen Beratungen. Es war mir eine Freude diese Frauen ein Jahr lang durch den Lehrgang zu begleiten.

Die 19 Absolventinnen kommen aus unterschiedlichen Fachbereichen. Etwa die Hälfte haben das Diplom zur Gesundheits- und Krankenpflege als Kompetenzgrundlage vorzuweisen, davon einige auch die Zusatzkompetenz „Inkontinenz- und Stomaberatung“.  Zwei Beraterinnen sind ausgebildete Hebammen, eine ist Medizinerin, mehrere sind Energetikerinnen, Lebens- und Sozialberaterinnen und eine ist Kosmetikerin. Jede wird in ihrem Berufsfeld ab nun Frauen in den Wechseljahren gut begleiten können – im Angstelltenverhältnis wie auch freiberuflich oder im Rahmen des jeweiligen Gewerbes.

Und hier noch das Beweisfoto 🙂

Foto by Bfi

Foto by Bfi

Weitere Fotos finden Sie außerdem hier http://www.flickr.com/photos/bfisalzburg/8370204880/in/photostream/

20 Frauen aus ganz Österreich!

Am 5. März 2012 war es so weit. Der zweite Lehrgang zur Wechseljahreberaterin ist gestartet.
20 Frauen aus Salzburg, Öberösterreich, Vorarlberg, Wien, Niederösterreich und Steiermark nehmen an dem 2-semestrigen Lehrgang teil. Sie kommen aus den unterschiedlichsten Branchen wie Pflege, Kosmetik, Psychologie, Energetik, Lebensberatung, Gesundheitsberatung und Medizin. In Zukunft wollen sie ihr Tätigkeitsfeld um eine ganzheitliche Wechseljahreberatung bereichern.

Das vom 5.- 7. März statt gefundene erste Modul hatte die „Psychische Seite der Wechseljahre“ zum Inhalt. Es ging ums Älterwerden als Frau, um die erfahrenen Prägungen, um Rollenvorbilder und um „Weggabelungen“ vor denen man im Leben und in den Wechseljahren oft . Außerdem war eine Frau zu Gast, die über ihr Probleme nach einer Gebärmutterentfernung erzählte und eine Frau, die sich im frühzeitigen Wechsel befindet. Thematisiert wurde auch das Erleben der Wechseljahre unfreiwillig kinderloser Frauen.

Als Referentin des ersten Modules habe ich engagierte, offene und neugierige Frauen erlebt. Ich freue mich auf das nächste Modul!