Vorzeitiger Wechsel- Klimakterium Praecox

Vor ein paar Tagen hat mich Frau B. kontaktiert und gefragt, ob ich mit dem Thema „Klimakterium Praecox“ Erfahrung hätte. Interessanterweise hat mir ein paar Tage vorher eine Frau erzählt, daß sie im vorzeitigen Wechsel wäre und mir berichtet, wie sehr sie das jetzt beschäftigen würde.

Frau B. hat angeboten mit dieser Frau zu sprechen, falls diese das will und sie erzählte mir via Mail:

Ich wollte Kinder und war dann völlig fertig, als mir der Arzt sagte, dass alles in Richtung Klimakterium zeige. Damals war ich 40. Das ist mittlerweile 2 Jahre her und tut immer noch weh, aber irgendwie habe ich mich mit mir selbst arrangiert. Vom Tisch ist die Sache sicher noch lange nicht, auch weil bei meiner ersten Knochendichtemessung, die ich vor kurzem machen ließ, Osteopenie festgestellt wurde. Das war natürlich wieder ein Rückschlag, einfach weil man sich ALT fühlt. Und was habe ich nicht alles ausprobiert… (Untersuchungen, Energiebehandlungen, Cranio Sacral, Psychosomatik-Beratung,…)

Letztendlich ist das aber keine Krankheit und ich bin dazu übergegangen, darüber zu sprechen. Habe mit einigen Freudinnen geredet und bin dabei draufgekommen, dass Frauen die Symptome meistens nicht deuten können, weil die Ärzte dieses Thema nie ansprechen. Vielleicht ist die Frau, die Du kennst an einem Austausch interessiert. Wir könnten uns bei Dir treffen und mit Dir gemeinsam darüber reden.

Liebe Frau B, ich werde meiner Bekannten von Ihnen erzählen…….dann sehen wir weiter. Danke für Ihre Kontaktaufnahme.

Hier noch ein Buchtipp von Frau B:
Frühe Wechseljahre. Was Frauen wissen wollen von Sigrid Sator.

Advertisements