Wechseljahreberatung für LAUBE

In die Wechseljahre kommen nicht nur Frauen, die geistig und körperlich gesund sind, sondern auch Frauen mit Beeinträchtigungen – körperlich und/ oder psychisch.

Aus diesem Grund habe ich mich sehr gefreut, als mich heuer die Organisation LAUBE kontaktierte und um einen Vortrag zum Thema Wechseljahre angefragt hat. Laube ist eine in Salzburg sehr etablierte soziale Organisation mit Schwerpunkt auf sozial-psychiatrische Aktivitäten.

Für mich stellte der Vortrag eine große Herausforderung dar. Mit Frauen zu arbeiten, die seit Jahren psychische Probleme haben, verlangt von mir viel Einfühlungsvermögen, aber auch Abgrenzung zu psychiatrischen Belangen. Mir erschien im Vorfeld sehr wichtig, eine einfache Sprache für den Vortrag zu verwenden und so die Frauen nicht zu überfordern mit Fachbegriffen. Ich wollte ihnen vor allem positive Bilder vom „Wechsel“ vermitteln.

Mitte November war es dann so weit.
Der Vortrag war zeitlich mit 1,5 Stunden bemessen und ich war ganz schön aufgeregt. Ich ging ohne PowerPoint oder ähnlichem technischen Schnickschnack in den Vortrag. Im „Gepäck“ hatte ich nur die „10 häufigst gestellten Fragen zu den Wechseljahren“, eine Sammlung von Fragen, die mir wieder und immer wieder gestellt werden. Sie reichen von „Bin ich schon im Wechsel obwohl ich noch blute?“ über „Muss ich noch verhüten, obwohl ich in den Wechseljahren bin?“ bis „Kommen auch Männer in den Wechsel?“

Anhand dieser 10 Fragen, die von den TeilnehmerInnen eifrig ergänzt wurde, arbeiteten wir dann fast 2,5 Stunden miteinander. Es war spannend, manchmal sehr berührend, aber auch lustig und komisch. Wir haben richtig viel miteinander gelacht. Und es ging ganz schön zur Sache! Die Frauen hatten keine Scheu auch über sexuelle Fragen zu reden. Hut ab vor so viel Mut!

Am Ende der Veranstaltung habe ich wohl das beste Schnitzel meines Lebens zu essen bekommen. Zubereitet von den männlichen Besuchern des Tageszentrums (die Frauen waren ja bei mir *gg*). Danke schön für die Beauftragung an die Laube. Und ein großes Danke für das Interesse an die Besucherinnen meines Vortrages. Und Danke für das wunderbare Schnitzel!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s