Tabu oder Thema?

wr_logo_rz2

 

Googelt man den Begriff „Wechseljahre“ bekommt man tausende Links zu Pharmafirmen und endlos viele Links zu medizinischen Seiten. Was man kaum bekommt, sind Berichte von Frauen, die die Wechseljahre erlebt haben. Sogar auf Google-Blog-Search gibts kaum Treffer von betroffenen Frauen.

Hmmmmm…..
Was schließ ich daraus?
Frauen in den Wechseljahren bloggen nicht?
Frauen in den Wechseljahren reden nicht darüber?
Es gibt gar nix zu berichten?
Die Wechseljahre sind vor allem ein medizinisches Thema?
Vor allem Pharmafirmen interessieren sich für die Wechseljahre?

Die Wechseljahre sind ein TABUthema?

Dann fand ich einen spannenden Online-Artikel der Zeitschrift Brigitte aus dem jahr 2007.

„Selten hatte BRIGITTE so große Schwierigkeiten, Frauen zu finden, die bereit waren, öffentlich über ihre Erfahrungen zu sprechen, wie bei diesem Thema.“ schrieben die Autorinnen Irene Stratenwerth jund Monika Murphy-Witt und zogen den Schluss „Anscheinend sitzen wir einmal mehr in der Falle: Je besser es uns gelingt, möglichst lange jung und fit zu wirken, desto weniger können wir damit umgehen, dass die biologische Uhr dennoch weitertickt.“
Da fällt mir MADONNA ein, die ist doch grad 50 geworden.
Würde sie öffentlich eingestehen Hitzewallungen zu haben? Würde sie laut sagen „Hey, ich bin jetzt im Wechsel“?
Wohl nicht. Aber warum nicht????
Naja, vielleicht hat sie ja auch keine Probleme und geht der Wechsel sozusagen wie im Schlaf an ihr vorbei.
Keine Fragen wie…..wo gehts hin…….was ist mir wichtig…….wie schaut meine Beziehung aus……??
Auch keine Gedanken an Falten, Gewichtszunahme etc.??????
HA!! Erwischt.

Ich kann euch auf alle Fälle berichten, daß die Pharmafirmen prächtig damit verdienen, daß wir Frauen über die Wechseljahre nicht reden.
Seit ich meine Homepage online geschalten habe, ruft fast jede Woche eine Firma an, die mich dazu überreden will in meiner Beratung doch ihr grooooßartiges Wunderwuzzi-Produkt gegen Wechseljahrebeschwerden zu vertreiben.
Da scheint ja das Geld auf der Strasse zu liegen…..

Was wäre, würden wir Frauen über die Wechseljahre reden, miteinander, aber auch öffentlich?

Die Autorinnen des Brigitte-Artikels kommen zu dem Schluss:
„Vielleicht müssen wir die Wechseljahre für uns noch mal neu erfinden. Nicht mehr als Anfang vom Ende. Sondern als Anfang von etwas ganz Neuem.“

Genau! Etwas Neues beginnt! Reden wir darüber……

Hier der wirklich gute Brigitte Artikel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s