Der kalte Fußwickel

wr_logo_rz2

 

Die Wechseljahre sind ja eine, im wahrsten Sinne des Wortes, „heiße“ Zeit. Hitzewallungen gehören zu den am meisten genannten Beschwerden in den Wechseljahren. Der kalte Fußwickel ist ein Tipp, wie Frau etwaigen nächtlichen Hitzewallungen begegnen kann.

Was ist zu tun?

Grundsätzlich soll der kalte Fußwickel nur angewandt werden, wenn man warme Füße hat. Er ist also nicht geeignet für all jene Frauen, die chronisch unter kalten Füßen leiden!!

  • Baumwollsocken anfeuchten und anziehen.
  • Darüber trockene kuschelige Wollsocken (100% Wolle!) anziehen
  • und sofort ab ins Bett!

Der kalte Füßwickel zieht die Hitze aus dem Körper, er stärkt und er ist absolut schlaffördernd. Meine Freundin schwört darauf. Sie schläft damit wie ein Murmeltier- sagt sie.

Wirkt nicht bei jeder Frau, aber bei vielen. Hilft natürlich nicht nur im Wechsel 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s